Immobilienmakler finden

Insbesondere im Großraum Köln mit den Städten Brühl, Bergheim, Erftsadt, Frechen, Hürth, Kerpen, Köln und Leverkusen gibt es überdurchschnittlich viele Immobilienmakler. Die Mehrzahl dieser Immobilienmakler in Köln weist keine qualifizierte Ausbildung vor und ist lediglich nebenberuflich tätig. Diese so genannten „Wochenendmakler“ gilt es für Immobilieneigentümer strengstens zu meiden.

Ein qualifizierter Immobilienmakler ist an seiner (bestenfalls) akademischen Ausbildung und kontinuierlichen Fortbildungen zu erkennen. So verfügt Belfort Immobilien beispielsweise über eine Berufsausbildung mit anschließendem akademischen universitärem Studium, TÜV-Zertifizierung im Sachkundenachweis und regelmäßige Fortbildungen im Immobilienbereich. Diese werden schriftlich dokumentiert. Sprechen Sie Ihren potentiellen Immobilienmakler gerne auf seine Qualifikation an.

Fast alle Banken bieten über ihre Kooperationspartner ebenfalls Dienstleistungen von Immobilienmaklern an. Dies ist ein einträgliches Geschäft für Banken, da die Kunden, sobald ihre Immobilienfinanzierung ausläuft, frei verkaufen können. Hat die Bank zunächst an den Zinsen für das Darlehen verdient, erhält sie nun auch noch Provision für die Immobilienvermittlung. Was viele Kunden nicht wissen ist, dass sich die Kosten für die Vermittlung von Immobilien unterscheiden. Erfahrungsgemäß ist es für Eigentümer am teuersten ihre Immobilie über Banken und große Maklerbüros verkaufen / vermieten zu lassen. Es ist daher empfehlenswert qualifizierte Maklerbüros außerhalb dieser Strukturen zu kontaktieren. Belfort Immobilien steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Neben der reinen Vermittlung zwischen Immobilieneigentümer und Interessent führt ein professioneller Immobilienmakler weitaus mehr Aufgaben aus. Zu diesen zählen unter anderem:

  • Erstellung von professionellen Immobilienfotos
  • Erstellung eines ansprechenden Exposès
  • Zusammentragen von Fakten der Immobilie
  • Beschaffung von Unterlagen bei Eigentümer, Verwalter, Behörden etc.
  • Beschaffung eines Energieausweises